<< abstimmen >>

Die Vorlage in Kürze

 

Die Problematik von preisgünstigen Wohnungen und Alterswohnungen ist in Rüschlikon heute wie vor 50 Jahren sehr aktuell. Daher hat der Gemeinderat in seinen Legislaturzielen festgehalten, dass der Erhalt und Bau von für Rüschlikon preisgünstigen Wohnungen weiterhin gefördert werden soll. Die Umsetzung dieses Ziels soll neu vollständig der 1971 von der Gemeindeversammlung gegründeten Stiftung Wohnungsbau Rüschlikon übertragen werden. Die politische Gemeinde konzentriert sich künftig auf die Verwaltungsliegenschaften und strategisch wichtige Finanzliegenschaften (Seeanstoss, Arealentwicklung Bahnhof Süd). 

 

Die Stiftung Wohnungsbau Rüschlikon ist seit ihrer Gründung ein wichtiger Träger und Anbieter von preisgünstigen Wohnungen in Rüschlikon. Sie steht unter der Aufsicht des Gemeinderats und der Stiftungsrat wird auch vom Gemeinderat gewählt. Die Stiftung hat eine professionelle Liegenschaftenverwaltung und vermietet bereits heute in elf Liegenschaften insgesamt 108 Wohnungen. Mit der Übernahme der sechs Gemeindeliegenschaften (samt Grundstücken) Alte Landstrasse 34, Bahnhofstrasse 43, Dorfstrasse 2/4, Dorfstrasse 3, Seestrasse 26 und Seestrasse 38 erweitert sich das Portfolio der Stiftung um 27 Wohnungen. Geplant, jedoch nicht Teil dieser Vorlage ist, dass im Rahmen des Projektes «Bahnhof Süd» drei Häuser mit insgesamt 20-24 Wohnungen im Baurecht an die Stiftung abgegeben werden. Für die Bereitstellung von zahlbarem Wohnraum im gemeindenahen Umfeld ist neu also ein Ansprechpartner zuständig. Diese Entflechtung führt zu einer Professionalisierung in der Bewirtschaftung, höherer Flexibilität bei Mieterwechseln und kürzeren Entscheidungswegen im Bau-Projektmanagement. Redundanzen werden eliminiert und die Gemeinde kann sich noch stärker auf ihre Kernaufgaben konzentrieren. 

 

Der Gemeinderat ist überzeugt, dass mit dem Verkauf der sechs Liegenschaften (samt Grundstücken) an die Stiftung Wohnungsbau Rüschlikon der Erhalt von preisgünstigen Wohnungen in Rüschlikon langfristig sichergestellt werden kann. Der Verkaufspreis von CHF 12'390'900.- ist angemessen. Mit der Stiftung Wohnungsbau Rüschlikon verfügt die Gemeinde über einen zuverlässigen, gemeindenahen und gemeinnützigen Bauträger und Partner. Der Gemeinderat empfiehlt daher Zustimmung zur Vorlage.